Praxis
Team
Kontakt

Praxis Bleaching

Beim In-Office-Bleaching wird ein konzentriertes Aufhellungsmittel direkt auf die Zahnoberfläche aufgetragen. Das Zahnfleisch und die Lippen werden dabei sorgfälltig abgedeckt, um direkten Kontakt mit dem Bleichmittel zu verhindern. Das Peroxid-Molekül zerfällt und setzt dabei Sauerstoff frei, der seine bleichende Wirkung auf die Verfärbungen entfaltet. Die starke Konzentration des in der Praxis verwendeten Bleichmittels erlaubt es, die komplette Aufhellung in wenigen Sitzungen durchzuführen. Wie hell ein Zahn werden kann, hängt von seiner individuellen Struktur ab. Mit der richtigen Pflege kann das Ergebnis sehr lange beibehalten werden.

Selbst «tote» Zähne können in der Praxis wieder aufgehellt werden. Bei Wurzelbehandlungen kann es durch Blutbestandteile und deren Zerfallsprodukte zu einer gräulichen Trübung des Zahns kommen, nachdem zum Beispiel ein entzündeter Zahnnerv entfernt wurde. Auch unfallbedingte Ursachen können zu diesem Effekt führen. Bei einer Aufhellung öffnen wir den Zahn und bringen einen mit Wasserstoffperoxid-Lösung getränkten Wattebausch in die Höhle des Zahnnervs ein, der den Zahn von innen vollständig aufhellt. Nach Abschluss der Behandlung verschliessen wir die Höhlung mit einer zahnfarbenen Füllung.